Ballschule Heidelberg

Das Generalmotto lautet: "Vielseitiges Spielen macht den Meister." (Heiner Brand)

 

Das Ballschulkonzept hat die ganzheitliche Ausbildung von 3-10-jährigen Kindern in ihrer geistigen, emotionalen und motorischen Entwicklung sowie das vielseitige Erleben und Wahrnehmen von Sport-/Spielsituationen und insbesondere die integrative Spielvermittlung als Hinführung zu den Ballsportspielen zum Ziel. Sie vermittelt spielübergreifende Fähigkeiten und Fertigkeiten mit dem Ball und fördert die soziale Einbindung von Kindern in „Sport-/Spielgruppen“.

 

Kinder sollen das „ABC“ des Spielens erlernen. Nicht der Spezialist soll im Vordergrund stehen, sondern der Allrounder. Dabei steht das vielseitige Erleben und Wahrnehmen von Sportspielsituationen, die Vermittlung spielübergreifender Fähigkeiten und Fertigkeiten mit dem Ball und die soziale Einbindung in Spielgruppen im Vordergrund. Und genau das ist in der heutigen Zeit, in der eigene Bewegung und aktives Spiel immer mehr in den Hintergrund treten, von großer Bedeutung.

 

"...Ich war immer ein bewegliches Kind und wenn ein Ball dabei war, egal was für einer, war ich glücklich. Mittags bin ich aus dem Haus und abends heim, ob Regen oder Schnee war nebensächlich. Ich habe einfach gespielt, wie ich Spaß hatte: mal Tischtennis, dann Basketball oder Handball, also alles, was mit Bällen zu tun hatte..." (Mehmet Scholl)

© 2014 Proudly created with Wix.com

Impressum / Nutzungsbedingungen

 

Telefon: 0176 - 80103743 
Mail: slaven.kozica@gmx.de
  • b-facebook
  • YouTube Black Round
  • Twitter Round
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now